Image

Stellenausschreibung
Kennziffer 60/2022

Im Dezernat 2: Personal der Universität Erfurt ist zum 01.02.2023 folgende befristete Stelle im Umfang von 40 Wochenstunden zu besetzen:

Personalsachbearbeiter*in (w/m/d)
Entgeltgruppe 9a TV-L (100 %)

Aufgabengebiet

  • Bearbeitung der anfallenden Personalangelegenheiten der nichtwissenschaftlichen Tarifbeschäftigten vom Eintritt bis zum Austritt (z. B. Prüfung der Einstellungsvoraussetzungen, Beteiligung der örtlichen Personalvertretung, Vertragsgestaltung, Berechnung von Urlaub sowie von Mutterschutz- und Elternzeiten, Bezügeanweisung, Erstellung von Arbeitszeugnissen)
  • dienstleistungsorientierte Beratung der Tarifbeschäftigten in tarif- und arbeitsrechtlichen Fragestellungen
  • zentrale*r Ansprechpartner*in bei der Durchführung von Bewerbungsverfahren im nichtwissenschaftlichen Bereich inkl. Vor- und Nachbereitung

Was wir erwarten

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum*r Personaldienstleistungskaufmann*frau, Weiterbildung zum*r geprüften Personalkaufmann*frau (IHK) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • einschlägige Berufserfahrung in der Personalsachbearbeitung
  • fundierte und anwendungsbereite Rechtskenntnisse bezogen auf das Aufgabengebiet, insbesondere einschlägige Berufserfahrung im Tarifrecht (wünschenswert TV-L) und Arbeitsrecht
  • anwendungsbereite Kenntnisse für die elektronische Datenerfassung in einer Personalverwaltungssoftware
  • ausgeprägte Serviceorientierung und Kommunikationsfähigkeit sowie sicheres Auftreten und Diskretion
  • selbstständige, verantwortungsvolle, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise

Was wir bieten

Die Universität Erfurt fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch Gleitzeit, Homeoffice und andere Flexibilisierungsmaßnahmen. Sie fördert Ihre berufliche Entwicklung durch Weiterbildungsmöglichkeiten und bietet im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements verschiedene Gesundheits- und Präventionsangebote an.

Anmerkungen

Die Stelle ist gemäß § 14 Abs. 1 Teilzeitbefristungsgesetz (TzBfG) bis zum 29.02.2024 befristet.

Die Universität Erfurt engagiert sich für Diversität und Geschlechtergerechtigkeit. Sie ist als „familiengerechte hochschule“ auditiert. Männer sind in diesem Bereich unterrepräsentiert und werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Menschen sowie diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung, fachlicher Leistung und Befähigung bevorzugt eingestellt.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Inwieweit einem Teilzeitwunsch, insbesondere im Hinblick auf Lage und Umfang der Teilzeit entsprochen werden kann, ist im Einzelfall zu prüfen.

Für inhaltliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Nadine Pippus-Wehlisch (Tel.: 0361 737-5251, E-Mail: nadine.pippus-wehlisch@uni-erfurt.de).

Bewerbung/Frist

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Arbeitszeugnisse, Fortbildungsnachweise) senden Sie bitte ausschließlich online bis zum 07.10.2022 über das Bewerbungsmanagementsystem der Universität Erfurt.

Hinweis zur Kostenübernahme

Die durch die Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht durch die Universität Erfurt übernommen.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung