Image

Stellenausschreibung
Kennziffer 52/2024

An der Universität Erfurt sind im Rahmen des Förderformats „PostDoc-Förderung 2024+“ zum 01.01.2025 bis zu fünf Stellen im Umfang von 40 Wochenstunden zu besetzen:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)
Entgeltgruppe 13 TV-L (100 %)

Aufgabengebiet

  • Zusammenarbeit mit einem Nachwuchskolleg der Universität Erfurt / dem Max-Weber-Kolleg (MWK) zum Zweck der Vorbereitung eines Drittmittelantrags
  • gemeinsame Vorbereitung und Durchführung einer Drittmittelantragstellung für ein Verbundvorhaben mit mindestens zwei betreuenden Vollmitgliedern eines an der Universität Erfurt ansässigen Nachwuchskollegs bzw. des MWK (zur eigenen Weiterqualifikation)
  • Koordinationsaufgaben für das zugeordnete Nachwuchskolleg

Was wir erwarten

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium sowie Promotion in einem sozial- oder geisteswissenschaftlichen Fach (zum Zeitpunkt der Einreichung der Bewerbung muss die Dissertation eingereicht und begutachtet sein; spätestens bei Vertragsunterzeichnung muss die Promotion abgeschlossen sein)
  • wissenschaftliche Exzellenz mit Nachweis durch die persönliche Qualifikation der Wissenschaftlerin*des Wissenschaftlers in der Postdoc-Phase anhand (der Mitwirkung an) der Erstellung von Publikationen und Drittmitteleinwerbungen
  • vorhandene Projektidee und Ausbau der Projektidee für einen Drittmittelantrag (es wird erwartet, dass das geplante und ggf. eingeworbene Verbundprojekt an der Universität Erfurt angesiedelt wird

Was wir bieten

Die Universität Erfurt fördert die Vereinbarkeit von Karriere und Familie/Privatleben. Sie bietet hierfür flexible Arbeitszeiten sowie diverse Weiterbildungsmöglichkeiten. Außerdem bestehen im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements eine Reihe von Gesundheits- und Präventionsangeboten.

Anmerkungen

Die Stelle ist in Abhängigkeit von den gesetzlichen und persönlichen Voraussetzungen auf bis zu drei Jahre befristet.

Die Ausschreibung richtet sich an Bewerber*innen, die die Voraussetzungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes erfüllen. Es gelten die allgemeinen Einstellungsvoraussetzungen nach § 91 Abs. 5 Thüringer Hochschulgesetz. 

Wenn Sie über einen ausländischen Hochschulabschluss verfügen, ist es erforderlich, dass Sie bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) eine Zeugnisbewertung beantragen. Wir empfehlen Ihnen, die entsprechende Bescheinigung bereits Ihren Bewerbungsunterlagen beizufügen. Sie können diese Bescheinigung aber auch zu einem späteren Zeitpunkt des Verfahrens nachreichen. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um einen kostenpflichtigen Service der ZAB handelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.kmk.org/zab/zeugnisbewertung

Die Universität Erfurt versteht sich als weltoffene Arbeitgeberin, die wertschätzend mit Vielfalt umgeht. Sie engagiert sich für Diversität und Geschlechtergerechtigkeit und begrüßt Bewerbungen, die dazu beitragen. Die Universität Erfurt hat das Audit „Vielfalt gestalten“ erfolgreich durchlaufen, ist als „familiengerechte hochschule“ auditiert und hat im Professorinnenprogramm III des Bundes und der Länder das Prädikat „Gleichstellung ausgezeichnet“ erhalten.Die Steigerung des Frauenanteils in Forschung und Lehre gehört zu den strategischen Zielen der Universität.Schwerbehinderte Menschen sowie diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung, fachlicher Leistung und Befähigung bevorzugt eingestellt. 

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Inwieweit einem Teilzeitwunsch, insbesondere im Hinblick auf Lage und Umfang der Teilzeit entsprochen werden kann, ist im Einzelfall zu prüfen. 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Dr. Daniel Albrecht,
E-Mail: nachwuchsfoerderung@uni-erfurt.de; Telefon: 0361 737-5047 

Im August und September 2024 bietet das Referat Forschungs- und Nachwuchsförderung jeden Donnerstag um 13 Uhr eine Onlinesprechstunde an, in der Rückfragen direkt besprochen werden können. Den Link finden Sie ab Ende Juli auf der Seite: https://www.uni-erfurt.de/forschung/aktuelles/ausschreibungen

Bewerbung/Frist

Die*Der Wissenschaftler*in in der PostDoc-Phase sendet als Hauptantragsteller*in die Bewerbung mit den folgenden aussagekräftigen Unterlagen bitte ausschließlich online bis zum 30.09.2024 über das Bewerbungsmanagementsystem der Universität Erfurt.

Als für die Bewerbung relevante Unterlagen ist im Bewerbungsmanagementsystem der Antrag auf Förderung an der Universität Erfurt nebst Anlagen in einer PDF-Datei hochzuladen.

Der Antrag wird von der*dem Wissenschaftler*in in der PostDoc-Phase, unter Beteiligung von mindestens zwei betreuenden Vollmitgliedern eines oder mehrerer Nachwuchskollegs der Universität Erfurt/des MWK gestellt.

Bitte nutzen Sie hierfür das Antragsformular; der Antrag enthält:

  1. eine ein- bis max. zweiseitige Skizze des Vorhabens, für das gemeinsam Drittmittel eingeworben werden sollen; hieraus geht der individuelle Anteil bzw. der inhaltliche Beitrag der mindestens drei Antragsteller*innen hervor;
  2. Angaben über die Institution, bei der Drittmittel beantragt werden sollen (ggf. eine spezifische Ausschreibung);
  3. Angaben zum möglichen Zeitpunkt des Stellenantritts;
  4. Anlage 1 mit Angaben zu den Antragsteller*innen (je eine Version pro Antragsteller*in):
    • max. fünf projektrelevante Publikationen,
    • Aufzählung von max. fünf Drittmittelanträgen aus den letzten sechs Jahren,
  5. ggf. Anknüpfungspunkte an weitere laufende Projekte

Weitere Unterlagen: Lebenslauf der Wissenschaftlerin*des Wissenschaftlers in der Postdoc-Phase und Unterstützungsschreiben des Nachwuchskollegs / Max-Weber-Kollegs

Hinweis zur Kostenübernahme

Die durch die Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht durch die Universität Erfurt übernommen.
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung